Kunden-Feedback

Das Lauflabor Jena kann ich uneingeschränkt empfehlen. Ich bin Freizeitläufer und war auf der Suche nach einer profunden Analyse der Ursache meiner Schmerzen beim Laufen. Über den Fußsprechtag im Laufladen Jena (dessen Beratung ich ebenfalls empfehle), habe ich Mischa Zlotowski kennen gelernt  und mich kurzfristig für einen Termin im Lauflabor angemeldet. Die Laufanalyse war sehr fundiert, unterstützt von einer spezifischen Videoaufzeichnung. Mischa Zlotowski erklärte anschließend alles ausführlich und zeigte mir probate Mittel und Wege, wie ich in Zukunft meine Probleme beim Laufen  verringern bzw. vermeiden kann. Jetzt liegt es an mir, die Empfehlungen umzusetzen. Der nächste Termin im Lauflabor wird es zeigen. Vielen Dank nochmal für die gute Beratung.

Sportliche Grüße, Jürgen W. (52 Jahre)

Jena im Dezember 2016

_____________________________________________

Hallo Mischa, vielleicht erinnerst du dich? Ich war im März 2015 bei dir mit Problemen in der Kniesehne. Seitdem ich da war ist das rechte Knie kein Problem mehr. Seitdem bin ich schmerzfrei und habe seit diesem Sommer den Laufumfang signifikant von einmal auf dreimal pro Woche gesteigert. So habe ich die letzten Monate jeweils um die 125 km geschafft - schmerzfrei. Mit der von dir empfohlenen Black Roll bin ich jeden Abend verabredet und ich spüre jedes Mal wie wichtig sie ist. Auch der Golfball tut seinen Dienst. Für Oktober 2017 habe ich mir den ersten Marathon vorgenommen und peile eine Gesamtzeit von 3h 30Min als mein großes Ziel an. Ich bin bei jedem Lauf sehr dankbar, dass du mir mit deiner Beratung wertvolle Tipps gegeben hast, die mich bisher bei jedem Wetter, um jede Uhrzeit und bei jeder Distanz schmerzfrei ins Ziel kommen ließen. Immerhin begann damals im März 2015 in Jena das Laufen erst so richtig.

Grüße an dich und dein Team,  Marko H aus Leipzig (32 J.)

Jena im Dezember 2016

_____________________________________________

Als ehemalige Fußballerin und mittlerweile ambitionierte Freizeitläuferin war es mir wichtig einmal eine professionelle Laufanalyse durchführen zu lassen. Um Fehlbewegungen zu erkennen, auszugleichen und Tipps für effektives Laufen zu bekommen. Im Lauflabor habe ich von Mischa sehr viele wertvolle Tipps, Ratschläge und praktische Übungen erhalten. In einem ausführlichen Gespräch wird die persönliche Laufsituation analysiert und alles sehr gut erklärt. Die Tests und Analysen wurden sehr professionell und immer mit praktischen Tipps und Übungen durchgeführt. Nach dem gemeinsamen Auswertungsgespräch und den Videostudien bekommt man alle Unterlagen für sich mit nach Hause um effizient und nachhaltig an sich und seinem Laufstil zu arbeiten.

Die gesamte Analyse ist sehr umfangreich, die Atmosphäre im Lauflabor sehr persönlich und freundlich und Mischa hat sich sehr viel Zeit für die Erklärungen und Ratschläge genommen. Auch wenn man vielleicht schon seine eigenen Problem und Fehlbewegungen kennt,  ist die Zeit sehr gut investiert und jedem Läufer zu empfehlen. Ich komme gerne wieder!

Liebe Grüße Nadine K. (34 J.)

_____________________________________________

Jena im Dezember 2016

Meine Erfahrung mit dem Lauflabor Jena ist sehr positiv. Mir wurde sehr gut geholfen und gezeigt, dass ich doch nicht richtig laufe, so wie ich das gedacht habe. Ich kann es nur empfehlen. Die Lauf- und Ganganalyse hat mir sehr viel Spaß gemacht und es wurden mir Übungen für zu Hause gezeigt.

MfG Luca B.  (18. J. )

Jena im Oktober 2016

_____________________________________________

Hallo Herr Zlotowski, herzlichen Dank für die Übersendung des Auswerteprotokolls meiner Laufanalyse bei Ihnen. Es war für mich sehr interessant und informativ. Sehr hilfreich ist auch die Tatsache, dass Sie als ehemaliger Leistungssportler einen guten Einblick in die Probleme anderer Sportler haben und dadurch wertvolle Hinweise geben können. Das hat mir sehr gut gefallen. Ich werde in den nächsten Tagen einen Vorstellungstermin mit Dr. Stanek vereinbaren und hoffe dann, dass er mir mit Hilfe der vorliegenden Analyse Tipps geben kann, wie ich, ohne mein Knie noch mehr zu schädigen, trotzdem sportlich tätig sein kann. Sollte es erforderlich sein, würde ich gern Ihr Angebot annehmen und mich mit einem Rat an Sie wenden.

Vielen Dank und freundliche Grüße Gerd K.  (76. J)

Jena im November 2016

_____________________________________________

 

Herzlichen Dank Euch allen für dieses Laufseminar. Es war perfekt geplant und grandios gestaltet. Es ist heutzutage selten, dass Tagungen thematisch und ebenso zeitlich zielgerichtet ablaufen. Vor allem  habt Ihr aber den Läufernerv genauestens getroffen. Alles kam so leicht rüber. Die Sache mit den Schuhen, die mit den Verletzungen, Lauftechniken und speziellen Übungen, genau die Themen, mit denen man sich täglich so beim Laufen rumschlägt. Ja und da war dann noch das Catering: vom Feinsten. Es war so raffiniert und interessant!!! Ich war sehr positiv überrascht davon.

Was soll ich sagen, alles in allem, Eure Vorbereitungsarbeiten und Zeiten, die Nutzung der Räumlichkeiten, die Zeit und der Aufwand aller Referenten, die Trainingseinheiten, das Essen, Trinken und sonstige Beilagen, das extra bedruckte Shirt, den Golfball, Kuli und Schreibblock (alles heute keine Banalitäten mehr) ist schon eine beachtliche Leistung von Euch. Die von Euch gebotene Qualität des Seminares im Gesamtpaket ist mehr wert. Nochmals 1000 Dank.

P.S. Ich bin ja über meine Hausärztin, Frau Dr. Schatton, Weimar, den Orthopäden Dr. Rindert, Weimar, das REHA aktiv 2000 Fußkompetenzzentrum, Lauflabor Jena und dem Laufladen Jena mit Euch in Verbindung gekommen und finde dieses Netzwerk als eine erfolgreiche Verbindung, die nach noch mehr Öffentlichkeit begehrt. Ich bin so sehr zufrieden, vor allem über den Vernetzungs- Prozess, der sich einfach verselbständigte und man das Engagement aller Mitstreiter leibhaftig fühlen konnte.

Herzliche Grüße Isolde S. (65. J.)

Weimar im November 2017

 

_____________________________________________

Am 10. Juni traf ich Mischa zum ersten Mal im Laufladen-Jena, dieser veranstaltete einen Fußsprechtag, in meinen Augen ein super Service für die Kundschaft des Ladens. Ich hatte an diesen Tag vier Paar Schuhe dabei zur Bewertung und mehrere Probleme die sich in der letzten Zeit angehäuft hatten. Ich schilderte kurz meine Probleme und die Fußdruckmessung zeigte, dass hier mehr Klärungsbedarf sei. Ein Termin war ein paar Tage später ausgemacht, Berufsbedingt leider erst am 15.7. In dieser Zeit verschlimmerten sich meine Probleme und zwangen mich zur Pause bis zum 15.7. Die Laufanalyse beginnt mit einem Gespräch über alle Probleme bzw. Erkrankungen die einem bekannt sind, ein Tipp am Rande am besten vorher aufschreiben. Nun folgten die Untersuchungen und Tests. All diese Sachen wurden in einfachen und verständlichen Worten an mich übertragen, so dass ich auch mein Wissen um einiges erweitern konnte. Nach Ca. 3 Stunden waren die Laufanalyse und der zusätzlich gebuchte Laktattest beendet. Während der gesamten Zeit war immer eine ruhige und freundliche Atmosphäre, ich zumindest fühlte mich wohl und am richtigen Platz. Es ist nun ein Monat vergangen seitdem und was nicht wieder gekommen ist, sind meine Probleme. Ich habe viele der Übungen in meinen Alltag integriert, als Beispiel soll mal das einbeinige Zähneputzen am Morgen dienen, in Summe sind es schon zwei Stunden mehr Training die Woche aber gut auf die Woche verteilt bekommt man es kaum mit. Ich konnte jetzt meine Umfänge beim Laufen auf 90 Minuten und mehr pro Einheit steigern, vor dem Lauflabor waren 30 Minuten schon grenzwertig geworden. Zusätzlich zu den Übungen wurde mir geraten für den Alltag Einlegesohlen zu verwenden, die Firma REHA aktiv 2000 wurde mir da als kompetenter Partner vermittelt. Auch hier entschied ich mich für die Premiumvariante der Einlegesohlen. Diese sind zwar recht kostenintensiv aber man spürt die ersten 2 Wochen wie diese den Fuß in Wallung bringen. Ich habe für mich meine Kombination aus kompetenten Verkauf, auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnittene physiotherapeutische Betreuung und individueller Einlagenversorgung gefunden. Liebe Grüße Micha (39 Jahre)

Jena im August 2016

_____________________________________________

Ich hatte Ende Juli einen Termin im Lauflabor, weil ich seit einiger Zeit Schmerzen beim Laufen verspürt und gemeint habe, dass es nur sinnvoll sein kann, wenn sich jemand mit Sach- und Fachverstand mein Laufverhalten anschaut und analysiert. Die Zeit ist auf jeden Fall sehr sinnvoll investiert. Ich habe in den zwei Stunden so viel über mich gelernt und erfahren und kann jedem nur empfehlen, eine solche Statuserhebung machen zu lassen. Hier kann man vorbeugen, gegenwirken und eventuelle Langzeitschäden vermeiden und wenn man einmal erfahren hat, wo die Defizite liegen, dann kann man für die Zukunft meines Erachtens mit der nötigen Disziplin sehr viel gewinnen. Die Atmosphäre im Lauflabor ist professionell und familiär zugleich, ich habe das als sehr positiv empfunden, weil einem so die Aufregung zu Anfang gleich genommen wird. Zu Beginn wird im Rahmen eines sehr ruhigen und freundlichen Gesprächs alles besprochen, was gemacht wird und erfragt, wo die Probleme liegen. Man fühlt sich über die ganze Zeit super betreut und beraten und bekommt am Ende ein Ergebnis, mit dem man arbeiten kann. Das gute Gefühl, für die Gesundheit aktiv etwas tun zu können habe ich auf jeden Fall mitgenommen und hoffe, dass ich all die guten Tipps und Empfehlungen in meinen Alltag integrieren kann. Ein großes Dankeschön an Mischa, der geduldig und mit einer riesigen Ahnung alles analysiert und erklärt hat. Ich komme sehr gern wieder! Kathi  (35 Jahre)

Jena im Juli 2016

_____________________________________________

Hallo Mischa, vielen Dank für die Laufanalyse und die umfassende Auswertung. Ich habe sehr viele Kenntnisse mitgenommen. Auch wenn man seine Defizite schon in etwa kennt, war es trotzdem etwas frustrierend für mich diese nochmal in gesammelter Form zu erhalten, da sie recht umfassend waren. Aber ich bin jetzt umso motivierter diese zu verbessern und werde versuchen viele Tipps und Übungen anzuwenden. Viele Grüße Martin W. ( 21 Jahre) 

Jena im Juni 2016

_____________________________________________

Ich habe wegen muskulärer Beschwerden eine professionelle Laufanalyse durchführen lassen. Gemeinsam wurden die Ergebnisse ausführlich besprochen. Es wurden mir viele nützliche Übungen gezeigt und Tipps zur richtigen Durchführung gegeben. Herr Zlotowski war wirklich bemüht, eine individuelle Lösung für mich zu finden. Ich kann die Laufanalyse jedem Läufer empfehlen. Vielen Dank für die gute Betreuung, Jenny  (39 Jahre)

Jena im Mai 2016

_____________________________________________

Für mich als ambitionierte Triathletin mit orthopädischen Problemen war eine professionelle Laufanalyse längst überfällig. Mein Ziel ist es, trotz bestehender, nicht heilbarer Muskelatrophie der Wade, meine Leidenschaft, den Triathlon und das Laufen weiterhin zu leben, Spaß daran zu haben und den Körper gänzlich gesund zu erhalten. Somit begab ich mich in die professionellen Hände von Mischa, Diplom. Sportwissenschaftler im Lauflabor Jena. In der angenehmen, ruhigen Atmosphäre des Lauflabors fühlte ich mich sofort wohl. Mischa hat alles detailliert und sehr professionell analysiert, mir konkret aufgezeigt, wie ich was kompensiere. Des Weiteren gab er mir sehr viele Übungen mit auf den Weg, mit denen ich speziell für meine Problematik Prävention betreiben kann, um zum einen Dysbalancen vorzubeugen, das Laufen effektiver zu gestalten und schmerzfrei meine mir gesteckten Ziele zu erreichen .Es hat mir sehr viel Spaß gemacht. ;-)  Vielen DANK! Jetzt liegt es an meiner eigenen Disziplin, das gewonnene Wissen umzusetzen. Auf geht´s! Schöne Ostertage und sonnige Grüße aus Apolda von Tatjana

Jena im April  2016

_____________________________________________

Seit ein paar Jahre bin ich Hobbyläufer der das Laufen als Herz-Kreislauf-Training ohne Wettkampfinteresse betreibt. Die Laufanalyse habe ich mit dem Ziel machen lassen, Lauffehler die sich im Laufe der Zeit eingeschlichen haben gezeigt zu bekommen und Hinweise für deren Abstellung zu erhalten.Die durch Herrn Zlotowski sehr kompetent und gründlich in dem sehr gut ausgestatteten Lauflabor durchgeführte Laufanalyse und Rückenvermessung hat mich sehr beeindruckt. Die umfangreiche, sehr gut erläuterte Auswertung mit Hinweisen für das weitere Training ist mir sehr hilfreich. Nochmals vielen Dank Joachim F. (67 Jahre)

Jena im April 2016

_____________________________________________

Seit ein paar Jahre bin ich Hobbyläufer der das Laufen als Herz-Kreislauf-Training ohne Wettkampfinteresse betreibt. Die Laufanalyse habe ich mit dem Ziel machen lassen, Lauffehler die sich im Laufe der Zeit eingeschlichen haben gezeigt zu bekommen und Hinweise für deren Abstellung zu erhalten.Die durch Herrn Zlotowski sehr kompetent und gründlich in dem sehr gut ausgestatteten Lauflabor durchgeführte Laufanalyse und Rückenvermessung hat mich sehr beeindruckt. Die umfangreiche, sehr gut erläuterte Auswertung mit Hinweisen für das weitere Training ist mir sehr hilfreich. Nochmals vielen Dank Joachim F. (67 Jahre)

Jena im April 2016

_____________________________________________

Ich war im April aufgrund auftretender Schmerzen im Lauflabor. Schon die Terminvergabe erfolgte kurzfristig und unkompliziert. Zum Lauflabor selbst kann ich nur sagen, ich würde es jedem empfehlen. Die Analyse erfolgte, sofern ich das beurteilen kann, sehr professionell, detailliert und vor allem ohne Zeitdruck. Mischa hat wirklich eine beeindruckende positive Art auf einen Menschen einzugehen und hört sich die Probleme und auch die Vorstellungen bzw. die gewünschten Ziele genau an, so dass man sich wirklich wohl und auch als Laufanfänger/Hobbysportler verstanden fühlt. Mir persönlich wurden die Defizite meines Laufstils umfassend und verständlich erläutert, geduldig erklärte mir Mischa die  Ausführung notwendiger Übungen, die mir helfen sollen meinen Laufstil in die richtigen „Bahnen“ zu lenken um wieder schmerzfrei laufen zu können. Nun sind mittlerweile schon einige Wochen vergangen, in denen ich versucht habe Mischas Trainingsanleitungen umzusetzen, die Schmerzen sind noch nicht ganz weg, sind aber trotz weiterer Trainingsbelastung bedeutend weniger geworden und ich konnte mein großes persönliches Ziel für dieses Jahr (den Rennsteigmarathon) absolvieren und war überglücklich es geschafft zu haben. Mischa ich danke Dir für die vielen Tipps und Anleitungen aber vor allem ein ganz großes DANKE für deine motivierenden Worte. Den Marathon bin ich ohne Schmerzen gelaufen, die kamen erst am Tag danach ;-) Nun heißt aktiv zu regenerieren und das gelernte im Alltag zu integrieren, die Verwirklichung liegt an jedem selbst. Das Lauflabor ist in jedem Fall eine super Unterstützung! Liebe Grüße!  Katrin O. (39 Jahre)

Jena im Mai 2016

_____________________________________________

Lauflabor für Freizeitläufer wie mich? War immer mein Gedanke und seit ich im Lauflabor Jena war, bin ich der festen Überzeugung es sollte jeder Tun. Es war eine Investition für meine Zukunft. Hier steht ein Fachkundiges Team zu deiner Verfügung, bekommst alles Verständlich erläutert. Ich wurde Kompetent Analysiert und meine Stärken und Schwächen im Laufen aufgezeigt. Bekam praktische Tipps mein Bewegungsapparat  zu optimieren. Erhielt Antworten auf alle Fragen die sich für mich ergaben.  Beste Wüsche und Grüße Uwe H. (50 Jahre)

Jena im Februar 2016

_____________________________________________

Nach einer sehr Beschwerde lastigen Zeit während meines Trainings wollte ich mir auch mal eine sehr professionelle Laufanalyse gönnen. Ich trainiere im Ultrabereich für Distanzen bishin 24h Läufe. Mischa konnte mir viele Probleme in der Analyse offenlegen an denen ich mich im Training messen kann. Dank der sehr kompetenten Analyse ist es mir auch gelungen effektiv am Laufstil noch zu feilen und das eine oder andere Wehwehchens zu korrigieren. Ich kann es wirklich jeden empfehlen der vorhat mit dem Laufen zu beginnen ( da hier oftmals eine Gefahr der euphorisch bedingten Anfängerverletzungen liegt ) und auch denjenigen, welche schon erfahren sind in der Branche. Danke Mischa und viele Grüße Stefan W. (28 Jahre)

Jena im Februar 2016

_____________________________________________

Was das Laufen betrifft, bin ich auch hier auf einem guten Weg. Ich mache fleißig meine Dehnübungen, dazu gekommen sind regelmäßige Rumpf- und auch Laufkraftübungen. Bei Knieproblemen habe ich gelernt: Stretching allein hilft nur bedingt weiter. Dazu sind Laufkraftübungen wichtig. Beides in Kombination haben mir die Schmerzen (momentan) genommen. Ich bin Ihnen und auch Thomas Brucha sehr dankbar für Ihre wertvollen Tipps. Alles Gute für Sie, Manuela H. (45 Jahre)

Jena im Februar 2016

_____________________________________________

„Auf Empfehlung sind wir ins Lauflabor Jena gekommen und es hat sich mehr als gelohnt. Als Hobbyläufer wurden wir super betreut, alles wurde bis ins kleinste Detail erklärt und es blieben keine Fragen offen. Die Analyse war sehr ausführlich und wir haben neben der Auswertung ganz viele Tipps bekommen. Wir können das Lauflabor Jena auf jeden Fall weiterempfehlen. Vielen Dank :) Wir wünschen dir noch eine schöne Restwoche, Viele Grüße Micha & Franzi (45 und 32 Jahre)

Jena im Februar 2016

_____________________________________________

Vielen Dank für die Auswertung. Ich denke, dass wir in Verbindung mit den Übungen von Dir und Ronny einige Potentiale finden konnten. Hat Spaß gemacht.

Beste Grüße aus Zeulenroda, Andreas F.! (29 Jahre)

Jena im Januar 2016

_____________________________________________

"Durch die Laufanalyse im Lauflabor habe ich erfahren wie ich meinen Körper mit einfachen Kräftigungs- und Dehnungsübungen besser auf das Laufen vorbereiten kann. Ich finde auch als Freizeitsportler ist es wichtig, dass man sich ab und an professionelle Unterstützung beim Training holt und so neue Impulse setzt. Nun heißt es die gewonnen Erkenntnisse in den Alltag mitzunehmen und umzusetzen - vielen Dank an das Lauflabor für die große Unterstützung dabei!"

LG, Sophia (29 Jahre)

Jena im Januar 2016

_____________________________________________

Im Lauflabor Jena erfuhr die tiefgehende Diagnostik und Analyse meines Bewegungsapparates, die ich lange Zeit gesucht habe. Weder Komplexe Leistungsdiagnostik noch Laufanalyse in Fachgeschäft konnten mir bis dahin die Systemschwächen und Ursachen meiner Beklemmungen und Probleme beim Laufen und Sport allgemein aufzeigen. Dein Bericht ist ebenfalls sehr ausführlich und stellt mich rundum zufrieden.

Sportliche Grüße David. M. (34 ahre)

Jena im Januar 2016

_____________________________________________ 

Hallo Mischa, die Laufanalyse bei dir war sehr aufschlussreich, ich wäre alleine sicher nie darauf gekommen, welche Fehler meinen Problemen zugrunde liegen. Dank der hervorragenden technischen Möglichkeiten im Lauflabor und deiner professionellen Auswertung der Ergebnisse weiß ich nun, woran ich arbeiten muss, um langfristig Spaß am Laufen haben zu können. Auch die Rückenvermessung hat mich sehr beeindruckt und das Ergebnis zeigt, dass es auch hier Handlungsbedarf gibt. In den nächsten Tagen werde ich mich mit einem Osteopathen in Verbindung setzen, um abzuklären, ob man mir dort weiter helfen kann. Zusammenfassend kann ich sagen, dass sich der Besuch im Lauflabor auf jeden Fall gelohnt hat.

Ich denke, dass eine solche professionelle Analyse für jeden Sportler empfehlenswert ist, zum einen um bestehenden Problemen auf den Grund zu gehen, zum anderen um zukünftigen Problemen vorbeugen zu können. Vielen Dank dafür. MfG Andrew R. (34 Jahre)

Jena im Januar 2016

_____________________________________________

Am 09.12.2015 besuchte ich Mischa Zlotowski im Lauflabor Jena. Schon die telefonische und schriftliche Anbahnung des Termins waren sehr professionell und perfekt strukturiert. In einer absolut ruhigen Atmosphäre fühlte ich mich angenehm aufgehoben. Das Eingangsgespräch welches wir führten, war überaus intensiv und die Abstimmung der Untersuchung wurde genau hierauf abgestellt. Die dann erfolgte Laufanalyse wurde zu meiner vollsten Zufriedenheit durchgeführt. Die Besonderheiten meines Laufstils und Möglichkeiten einer Optimierung wurden mir tiefgründig erläutert und geben mir somit Handlungssicherheit für die Zukunft. Für mich als Hobbyläufer war auch ein Laktat-Leistungstest interessant. Die Auswertung Dessen erfolgte kurzfristig und wurde mir mit einer umfangreichen Erläuterung zugesandt. Auch die ausgehändigten, sehr hochwertigen Unterlagen samt DVD, sind sehr umfangreich und spiegeln die gesamten Untersuchungsergebnisse nochmals eindeutig wieder. Das brillierende Fachwissen von Mischa Zlotowski hat mir in einigen Punkten völlig neue Ansätze vermittelt.

Ich möchte mich nochmals herzlich für dieses hohe Maß an Aufmerksamkeit und Wertschätzung bedanken. Ich kann das Lauflabor Jena im Rahmen einer anspruchsvollen Trainingsplanung nur empfehlen.

Herzliche Grüße Jens R. (49 Jahre)

Jena im Dezember 2015

_____________________________________________

 

Ich kann definitiv sagen, dass diese Analyse zum einen sehr unterhaltsam und nett verlaufen ist, ein hoher Grad an Professionalität vorherrschte und vor allem alle Erklärungen und Schlussfolgerungen - gerade für Laien - absolut verständlich gehalten wurden. Zum anderen bin ich begeistert hinsichtlich der Analyse an sich sowie der sich hieraus ergebenden und mitgeteilten notwendigen Handlungen bzw. Übungen. Diese werden nicht nur in Papierform und per mail übergeben, sondern gleich vor Ort der korrekten Ausführung wegen geprobt.
Ich bin der Überzeugung, Muskel- und Gelenkschmerzen diverser Art führen durch eine Analyse und der regelmäßigen Durchführung der hiernach festgelegten Übungen zum Aufbau, Dehnung, Entspannung sowie Korrektur des Bewegungsapparates, Muskeln etc. zu einer wesentlichen Verbesserung des Allgemeinbefindens und natürlich langfristig auch zu verbesserten Laufleistungen.
Ich kann diese professionelle Analyse aus Überzeugung empfehlen.

Herzliche Grüße Silke D. (47 Jahre)

Jena im Dezember 2015

_____________________________________________

Im Bewusstsein, dass Bewegung und insbesondere das Laufen das effektivste Mittel ist, einer Vielzahl von chronischen Erkrankungen und Altersleiden vorzubeugen, haben meine Frau und ich uns entschlossen, wieder läuferisch aktiv zu werden. Damit das Laufen aber ein Vergnügen bleibt, haben wir uns für eine professionelle Laufanalyse entschieden, um Überbeanspruchungen und Fehlbelastungen von Muskeln, Sehnen und Gelenken möglichst zu vermeiden. Nach unkomplizierter Terminabsprache haben wir durch Herrn Zlotowski im Lauflabor Jena eine überzeugende, gezielt auf unsere Bedürfnisse eingehende, umfassende Analyse erfahren. Beginnend mit der anamnestischen Erfassung relevanter Fakten und einer Untersuchung des Muskel- und Gelenkstatus erfolgte daran anschließend die Laufanalyse mit Fußdruckmessung und Videoaufnahmen auf dem Laufband, abschließend ergänzt durch eine Rückenvermessung. Der gesamte Ablauf ist ausgesprochen professionell, die in kürzester Zeit erstellten Auswertungen sind sehr detailliert, durch die Videosequenzen gut nachvollziehbar und aufschlussreich. Entscheidend für unser Wohlgefühl an diesem Nachmittag war aber die umfassende, stets freundliche und sehr kompetente Beratung. Herr Zlotowski hat mit viel Geduld und Verständnis alle unsere Fragen aufgegriffen, gezielt und detailliert auf unsere Beschwerden zugeschnittene Hinweise zur Verbesserung des Laufstils gegeben, vielfältige Dehnungsübungen demonstriert, ergänzt durch Trainingstipps, und schlussendlich eine hilfreiche Einlagenversorgung empfohlen. Für all dies möchten wir uns sehr herzlich bei ihm bedanken. Nicht nur jungen Läufern, sondern gerade auch den Älteren, die den Spaß an der Bewegung nicht verlieren wollen, können wir einen Besuch im Lauflabor Jena uneingeschränkt empfehlen.

Herzliche Grüße von Ulrike und Dr. med. Burkhard B. (56 und 57 Jahre)

Jena, Dezember 2015

_____________________________________________

 

Nachdem ich über einen sehr langen Zeitraum mit Hüft- und Rückenschmerzen zu kämpfen hatte, schickte mich mein Arzt ins Lauflabor. In einer sehr angenehmen Atmosphäre wurden dort eine Laufbandanalyse, eine Fußdruckmessung und ein Rückenvermessung durchgeführt. Vor Ort erhielt ich bereits erste Informationen über mögliche Gründe für meine Schmerzen und welche Möglichkeiten ich habe, diese zukünftig zu bekämpfen. Herr Zlotowski beriet mich umfassend, zeigte mir Übungen und gab mir andere hilfreiche Tipps mit auf den Weg. Im Anschluss erhielt ich noch einmal per E-Mail eine sehr ausführlich und genau Auswertung. Ich fühlte mich dort sehr gut betreut und kann das Lauflabor auf jeden Fall weiterempfehlen.

Herzliche Grüße, Ulrike Bathe (39 Jahre)

Jena im Dezember 2015

_____________________________________________

 

Fast zwei Jahre Zwangspause beim Lauftraining haben mir Verspannungen und Entzündungen der rechten Achillessehne verursacht. Weder Orthopäden noch osteoplastische Massagen konnten das Problem lösen. Zwar hatte man recht schnell erkannt, dass eine Schonhaltung der Grund des Übels sein könnte, allerdings konnte oder wollte sich niemand konkret dazu festlegen.  Erst als mich Ralf Jahnke vom Jenaer Laufladen mit Mischa Zlotowski bekannt machte und wir uns recht schnell auf einen Termin verständigten, schöpfte ich nach unserem ersten Gespräch wieder etwas mehr Hoffnung auf eine schnellere Heilung und Lösung des Problems. Und doch ging ich mit etwas Skepsis zum Lauflabor, denn: Was sollten man dort wissen und können, was die Orthopäden und Ostheopaten nicht wissen und können. Doch das war die falsche Fragestellung, denn im Lauflabor wird unter dynamischen Bedingungen untersucht und getestet, mittels Druckfolien in den eigenen Laufschuhen, Körpermarkern und Kameras in mehreren Ebenen auf dem Laufband. Jede Fehlhaltung des Körpers, jeder falsche Laufstil wird sofort offenbar. Die detaillierte Analyse, die Mischa durchführte, zeigte mir die falsche Fußhaltung des rechten Fußes beim abrollen und damit die Überlastung der rechten  Achillessehne. Zwei Monaten arbeitete ich daran die Verspannungen mittels schwarzer Rolle und Dehnungsübungen entsprechend der vorgegebenen Therapie zu beseitigen. Die anschließenden (bisherigen) zwei Laufversuche waren erfolgreich. Allerdings war dafür die Konzentration auf die richtige Fußhaltung beim abrollen entscheidend. Sollte das nicht bis zum nächsten Lauflabortermin in einem halben Jahr dauerhaft gelingen, dann drohen Einlagen. 

Viele Grüße Eckehard G. (65 Jahre)

Jena im Dezember 2016

_____________________________________________

Ich habe bei der Ganganalyse mein tägliches Fehlverhalten erkannt und arbeite jetzt für ein besseres und bewusstes Gehen in dem ich jetzt bestimmte Sportübungen mache und meine Schuhe mit den individuell angefertigten Einlagen trage und dadurch mein Gangbild verbessere und die täglichen Schmerzen weniger werden. Die Laufanalyse bringt die Wahrheit über den täglich quälenden Schmerz ans Licht. Diese Untersuchung kostet zwar Geld, ist dieses aber auch wert. Ich kann so etwas nur weiterempfehlen und noch einmal Danke an Mischa Zlotowski.

MfG. Monika G. (59 Jahre)

Jena im Dezember 2015

_____________________________________________

Aus unserem Aufenthalt im Lauflabor und aus unserer Laufbandanalyse haben wir viele interessante Eindrücke und Anregungen für unser künftiges Training mitgenommen. Wir danken dir für deine kompetente Beratung und die zahlreichen individuellen Tipps, mit deren praktischer Umsetzung wir sicherlich auch weiterhin viel Spaß am Laufen haben werden.

Mit sportlichen Grüßen Willi und Katrin O. (48 und 55 Jahre)

Jena im Dezember 2015

_____________________________________________

Für mich war die Laufanalyse sehr umfassend und interessant. Die verschiedenen, zum Teil sehr intensiven Untersuchungen bzw. Herangehensweisen vermitteln den Eindruck einer guten und vielseitigen Analyse. Ich habe bereits mehrfach Werbung für Sie gemacht. Ob ich meinen Stil noch wechseln kann bin ich mir nicht so sicher, jedenfalls beherzige ich Ihre Tipps bezüglich Schuhkauf (welches sich ja evtl. auf den Stil auswirkt) und versuche auch mein Dehnungsprogramm weiter zu intensivieren. 
Um für eine Besserung bzw. Linderung der "Leiden" zu danken ist es wohl noch zu früh. jedenfalls habe ich letztes WE erfolgreich meinen letzten Ultra-Trail des Jahres absolviert und hatte außer kleinen Zipperlein wegen 6 planmäßigen Bachquerungen (nasse Füße) und einem ausgewachsenen Muskelkater wegen sehr rutschigen (früh Frost/ Nachmittag und Abend Matsch) Bergabpassagen keine Probleme! 

Beste Grüße Thomas E. (48 Jahre)

Jena im Dezember 2015

_____________________________________________

Es war für mich das erste Mal, dass ich eine Laufanalyse machen ließ. Das Ergebnis war interessant aber auch ernüchternd. Ich hätte diese fachkundige Analyse vor 40 Jahren machen sollen, als ich meine Wirbelsäule überbeanspruchte. Da gab es das leider noch nicht.

Mit freundlichen Grüßen E. Detlef S. (74 Jahre)

Jena im Dezember 2015

______________________________________________

Zunächst war ich mir nicht sicher, ob eine professionelle Laufanalyse für einen Hobbyläufer wie mich das Richtige ist. Der Besuch im Lauflabor Jena hat mich allerdings davon überzeugt, dass Läufer jeder Leistungsklasse etwas mit nach Hause nehmen können. Obwohl ich mein ganzes Leben lang Sport treibe und mich relativ fit fühle, konnten die ausführlichen Analysen einige Schwachpunkte aufdecken. Herr Zlotowski hat mich umfassend beraten und mir viele hilfreiche Hinweise mit auf den Weg gegeben, die ich gern umsetzen werde. Ein großes Lob für diese tolle Analyse!

Sportliche Grüße Philipp K. (29 Jahre)

Jena im Dezember 2015

______________________________________________

 

"Zum Laufsport bin ich durch die Anmeldung beim Firmenlauf im letzten Jahr gekommen. Nach anfänglichen Motivationsproblemen habe ich den Laufsport als neues Hobby für mich entdeckt und würde mich jetzt als Freizeitläufer bezeichnen. Mein Ziel ist es in Zukunft an einigen Volksläufen hier in der Nähe teilzunehmen. Bevor ich einen Termin im Lauflabor vereinbart habe, war ich mir gar nicht sicher, ob eine professionelle Laufanalyse das Richtige für mich ist und nicht eher nur etwas für Profis. Letztendlich habe ich mich dann doch kurzentschlossen angemeldet, auch aufgrund meiner Beschwerden im Lendenwirbelsäulenbereich. Ich habe dann auch gleich die Laufanalyse Premium einschließlich Rückenanalyse gebucht. Im Nachhinein kann ich nur sagen, dass die Analyse definitiv ihr Geld wert ist und ich froh bin, dass ich mich dazu entschlossen habe. Ich war total beeindruckt, wieviel Zeit sich Herr Zlotowski für mich für die Anamnese, Untersuchung und Auswertung genommen hat. Mir wurden meine Schwachstellen genau aufgezeigt und auch entsprechend erläutert. Besonders hilfreich finde ich die Therapieempfehlungen, die ich auch im Anschluss an die Behandlung am nächsten Tag noch einmal ausführlich in Schriftform per mail bekommen habe. Ich weiß jetzt genau mit welchen gezielten Kräftigungs- und Dehnübungen ich meine Defizite beheben kann. Zum Abschluss kann ich nur sagen, dass die Laufanalyse bei weitem nicht nur etwas für Profis bereithält, sondern auch für Hobbyläufer empfehlenswert ist, sei es um Defizite auszugleichen, beschwerdefrei zu werden oder einfach nur um den Laufstil zu verbessern. Vielen Dank für die tolle Analyse."

Viele Grüße Kathrin B. (48 Jahre)

Jena im November 2015 

______________________________________________

Ich fand die Beratung bei euch exzellent. Schon bei den Voruntersuchungen zur eigentlichen Analyse wurden mir meine Problemzonen bewusst gemacht. Dass sich diese dann bei der anschließenden Laufbandanalyse so deutlich abbildeten, hat mich dann sehr überrascht, sogar ein wenig schockiert. Im Endeffekt bleibt aber die positive Erkenntnis, bewusster mit seinen Bewegungen umzugehen und seine Bewegungsmuster ab und zu einmal zu betrachten und dass es zum Laufen manchmal mehr bedarf, als einfach nur zu laufen. Die Beratung dabei empfand ich als äußerst kompetent, locker und sehr sympathisch. Besonders herauszuheben ist dabei, die Untersuchung der Beweglichkeit einzelner Elemente des Bewegungsapparates, bei dem, zumindest für mich, Überraschendes zu Tage gefördert wurde. Müssen die Übungen so anstrengend sein? Da merkt man erstmal, wie eingerostet man an manchen Stellen bereits ist. 

Jörg W. (31 Jahre)

Jena im Oktober 2015

______________________________________________

Nach einigen Versuchen irgendwie mein Fuß-und Knieproblem therapeutisch zu verbessern, bin ich zum Lauflabor gekommen. Ausführliche Problembesprechung, Muskelfunktionstest, Fußdruckmessung, Laufbandanalyse und Rückenvermessung haben das komplexe Zusammenwirken mehrerer Ursachen aufgezeigt. Durch die ausführlichen Erklärungen und Trainingstipps konnte ich erste Verbesserungen erreichen. Die kommende Therapie kann nun viel zielorientierter vorgenommen werden. Vielen Dank für die kompetente Analyse in angenehmer Atmosphäre und mit moderner Ausstattung. Das Lauflabor ist sehr empfehlenswert.

Viele Grüße Frank R. (53 Jahre)

Jena im Oktober 2015

______________________________________________

 

Auf mich hat die Laufanalyse mit Fußdruckmessung und Videoaufnahme, zusammen mit der Rückenvermessung einen sehr professionellen Eindruck hinterlassen. Die Auswertungen sind sehr detailliert und aufschlussreich. Herr Mischa Zlotowski ist mit sehr viel Engagement, Kompetenz und Spaß bei der Sache. Auch die Räumlichkeiten sind sehr angenehm und tragen zur guten Atmosphäre bei. Man kann das Lauflabor Jena nur jedem  empfehlen. Vielen Dank und weiter so!

Gerd M. (48 Jahre)

Jena im Oktober 2015

______________________________________________

 

Sehr geehrter Herr Zlotowski,

mit ihrer Beratung und der ausführlichen Analyse war ich sehr zufrieden. Ich denke, dass ich jetzt genügend Ansatzpunkte habe, um meine Fußprobleme in den Griff zu bekommen. Insbesondere durch das Achten auf korrekte Kniegelenkstreckung beim Laufen hat sich schon eine deutliche Besserung eingestellt.

Vielen Dank Nora K. (53 Jahre)

Jena im Oktober 2015

______________________________________________

 

Hallo Herr Zlotowski,
vielen Dank für Ihre Mail und nochmals vielen Dank für den sehr interessanten und lehrreichen Besuch bei Ihnen. Ich fand den gesamten Ablauf sehr professionell und war begeistert von den visuellen Möglichkeiten einer solchen Analyse. Die Erklärungen, Ratschläge und Tips von Ihnen fand ich super. Bei weiterführenden Fragen komme ich gerne auf Sie zurück. Selbstverständlich habe ich Sie schon weiterempfohlen, meine Nachbarin war sehr interessiert. 
Maik F. (50 Jahre)

Jena im Oktober 2015

____________________________________________


Eine sehr nette und kompetente Laufanalyse, in einer entspannten Atmosphäre, konnte ich im Lauflabor Jena bei Mischa Zlotowski erfahren. Mein anfängliches Misstrauen dem Laufband gegenüber war nicht berechtigt. Besonders begeistert war ich über die schnelle und anschauliche Auswertung, welche ich per Mail bekam sowie die Zusammenarbeit und Weiterleitung für Einlagen etc. Des Weiteren konnte ich meine später noch aufkommenden Fragen per Mail an Mischa richten und somit wurden auch die letzten Fragen geklärt.

Vielen Dank dafür!

Mareike B. (25 Jahre)

Erfurt im September 2015

______________________________________________

Ich kann Herrn Zlotowski wirklich nur vielmals danken für die Laufanalyse und die gute Beratung. Er hat sich wirklich sehr gut mit meinen Schienbeinproblem auseinander gesetzt und mir sehr hilfreiche Tipps und Übungen gezeigt, was ich alles machen kann und wie ich mein Laufstil umstellen muss, damit ich das Problem loswerde. Dank ihm kann ich jetzt endlich wieder kleine Strecken schmerzfrei laufen und hoffentlich auch bald mit dem Training wieder anfangen."

Viele Grüße Felix B. (18 Jahre)

Jena im September 2015


______________________________________________

Vielen Dank an Herrn Zlotowski für die gründliche Untersuchung und Auswertung. Der Zeitaufwand für alles ist beachtlich und hat sich wirklich gelohnt. Ich war sehr positiv überrascht, Anamnese, Diagnostik und Therapieempfehlungen in einem Paket zu bekommen. Alles war medizinisch stringent und fundiert. Begrüßenswert ist auch die enge Zusammenarbeit mit Dr. Stanek als Sportmediziner samt unkomplizierter Befundübermittlung. Das spart Zeit, (Um)wege und  wiederholte Erklärungen. Viele Grüße! Weiter so!

Franka E. (44 Jahre)

Stadtroda, 01.09.2015

______________________________________________

Ich war sehr beeindruckt, mit welcher Sorgfalt Herr Zlotowski meinen Lauf und meinen Gang  dokumentiert und analysiert hat. Überrascht war ich auch, mit welcher Geduld und Kompetenz mir im Lauflabor die Untersuchungsergebnisse erläutert worden sind. Besonders dankbar  bin ich  für die aus der Analyse abgeleiteten Empfehlungen.

Ronald J. (60 Jahre)

Jena im August 2015

______________________________________________

Die Laufanalyse ist ihr Geld definitiv Wert. Geboten wird eine sehr tief reichende Untersuchung mit interessanten Einblicken in die Kette der Zusammenhänge die vom Laufstil zum Problem führt. Durch individuelle Trainingsempfehlungen kann gezielt die Ursache des Problems angegangen werden und es wird nicht nur das Symptom behandelt.

Gruß, Gerhard B. (32 Jahre)

Jena im August 2015

______________________________________________

Ich bin seit über 30 Jahren ein Freizeitläufer und habe seit 3 Jahren Probleme mit meiner rechten Achillessehne. Aus diesem Grund musste ich 2 Jahre mit dem Laufen pausieren. Mehrerer Besuche bei Physiotherapeuten, Orthopäden und Sportarzt konnte diese Pause nicht aufheben. Am 31.Juli 2015 hatte ich bei Mischa Zlotowski eine Lauf-und Bewegungsanalyse Professional. Der sehr angenehme erste Eindruck hat sich über die zweistündige Analyse, angefangen von der Anamnese, Laufanalyse bis zum Auswertungs- und Beratungsgespräch, durchgezogen. Einfache Übungen mit denen ich gezielt meine Muskeldefizite aufbauen und meine verkürzten Sehnen und Muskeln dehnen kann wurden mir dabei gezeigt. Diese Übungen habe ich nunmehr 2 Wochen angewendet und meine Beschwerden an der Achillessehne sind deutlich zurückgegangen. Das Laufen bereitet mir wieder zunehmend mehr Freude. Besten Dank an Mischa Zlotowski

Steffen R. (47 Jahre)

Hohenleuben im August 2015

______________________________________________

Als langjähriger Freizeitläufer fand ich im "Lauflabor Jena" einen kompetenten und fachlich gut aufgestellten Partner. In der persönlichen Analyse konnten Defizite erkannt werden. In der folgenden gezielten Beratung wurden gut handhabbare Tipps und Übungen für das weitere Training vermittelt, um dem Festgestellten entgegen zu wirken! Ich fühlte mich gut betreut und aufgehoben. Eine Weiterempfehlung ist bereits erfolgt! 

S. Rodegast (45 Jahre)

Jena, im August 2015

______________________________________________



Für mich, als langjährigen Hobbyläufer, war die Analyse im Lauflabor Jena ein beeindruckendes Ereignis. In absolut ungestörter Atmosphäre, sowie mit höchstprofessionellen Wissen und Methoden, werden der Körper und das Laufbild ganzheitlich analysiert.  Ohne Zeitdruck fließen persönliche Themen und erlangte Kenntnisse zu einem Ergebnis zusammen. Mit anschließend ausgehändigten Unterlagen, ist man bestens gerüstet, um auch zukünftig Freude an der Bewegung zu haben.
Vielen Dank an Mischa Zlotowksi und beste Grüße aus Markkleeberg 
A. Kreutzmann (38 Jahre)

Juli 2015

______________________________________________

Da ich seit längerem laufe und ich dieses auch richtig machen will, war es für mich keine Frage ins Lauflabor zu gehen, als ich von dieser Möglichkeit erfuhr. Ich habe sehr viel über mein Laufverhalten erfahren und wie ich dieses verbessern soll. Die Laufanalyse mit Mischa hat besonders Spaß gemacht, er ist stets auf Fragen eingegangen und hat mir viele Übungen gezeigt, wie ich ein besseres Ergebnis beim Laufen erzielen kann. Ich freue mich darauf, diese auszuprobieren. Kann es jedem nur empfehlen, hinzugehen.

Liebe Grüße, Mesi (26 Jahre)

Juli 2015

______________________________________________

Hallo Herr Zlotowski, vielen Dank für Ihre kompetente Beratung.

Mir hat es gestern großen Spaß gemacht und ich habe einige Anregungen und Tipps mitgenommen. In der überaus angenehmen Atmosphäre ihres Lauflabors fühlte ich mich sehr gut aufgehoben.

Besonders interessant waren für mich die Videos auf dem Laufband und die daraus resultierenden Anregungen zur Verbesserung des Laufstils durch Kräftigung der entsprechenden Muskelgruppen.

Auch für meine Tätigkeit als Triathlontrainer im Nachwuchsbereich konnte ich wertvolle Tipps für die Verbesserung des Laufstils durch Kräftigung und Dehnung mitnehmen. Vielen Dank nochmal

Frank S. (49 Jahre)

Gera im Juni 2015

______________________________________________

Ziemlich genau drei Monate nach meinem Besuch im Lauflabor sind meine Knieschmerzen nicht wieder aufgetreten. Zwischenzeitlich bin ich über Ostern mehrere Tage mit meiner Tochter auf dem Rücken gewandert, bin den ersten kompletten 10er gelaufen und hab mein erstes Fußballspiel über 70 Minuten gemacht. Nicht einmal hat sich das Knie gemeldet.

Noch einmal vielen herzlichen Dank für deine Beratung vom Lauflabor Jena.

Viele Grüße aus Leipzig, Marko H. (31 Jahre)

Juni 2015

 ______________________________________________

Von den Tests und Analysen in Ihrem Lauflabor war ich ziemlich beeindruckt. So intensiv wie Sie hat sich bisher niemand mit meinem Laufverhalten beschäftigt. Nachdem nun 3 Wochen seit dem Test vergangen sind, möchte ich ein erstes Feedback geben. Die von Ihnen angeregten Dehnungsübungen zeigen bereits erste Wirkungen. Meine Beschwerden beim Gehen sind bereits abgeschwächt und es ist ein wesentlich entspannteres Laufen möglich. Ich werde die Dehnungsübungen weiterhin durchführen und hoffe, auch irgendwann wieder mit Joggen beginnen zu können. Ich werde sie darüber auf dem Laufenden halten. Vielen Dank nochmals für Ihre Tipps und Anregungen.

Herzliche Grüße, Romy S. (46 Jahre)

Mai 2015

 ______________________________________________


Mein Weg zum beschwerdefreien Schienbein führte auch zum Lauflabor, leider erst sehr spät.

Kurzfristig erhielt ich einen Termin, bei dem sich Herr Zlotowski geduldig und aufmerksam "meine Leiden"  anhörte. Sachlich kompetent und ohne Eile wurde mein ungeübter Lauf auf dem Laufband ausgewertet.  Ich weiß jetzt, woran ich arbeiten sollte und bin sehr froh, dass mir nicht nahegelegt wurde zu pausieren oder altersbedingt weniger zu laufen. Bereits am nächsten Tag hatte ich eine komplette schriftliche Analyse mit Hinweisen und Übungsvorschlägen. Nun liegt es an mir, was ich daraus mache, denn laufen allein reicht nicht aus. Ina B. (49 Jahre)

Jena im Mai 2015

 ______________________________________________

 

Durch eine umfassende Bewegungsnalayse im Lauflabor, weiß ich jetzt direkt wo und wie ich meinen Beschwerden entgegenwirken kann. Herr Zlotowski hat viel Zeit und Mühe in die Analyse gelegt und mich dadurch gut beraten. Ich kann daher das Lauflabor Jena nur jedem Läufer empfehlen!!! Viele liebe Grüße und ein schönes, hoffentlich sonniges Wochenende!!!

Cäcilia F. (25 Jahre)

Jena im April 2015

______________________________________________


Uns haben sowohl die Laufbandanalyse als auch das Personal Coaching viel Spaß gemacht.

Wir danken Ihnen herzlich für die sehr kompetente und umfassende Beratung. Sie haben sehr gezielte und detaillierte auf unsere Beschwerden zugeschnittene Hinweise zur Verbesserung des Laufstils, Dehnungsübungen, Tipps zum Schuhkauf und Einlagenversorgung gegeben. Alle unsere Fragen wurden von Ihnen mit viel Geduld und Verständnis beantwortet. Schade, dass wir das Lauflabor nicht schon vor 10 Jahren besucht haben. Wir hätten uns sicherlich viele Probleme erspart. Herzliche Grüße von Ernst und Dr. med. Evelin H. (66 und 57 Jahre)

Saalfeld/Saale im März 2015

______________________________________________

Mit 70 Jahren ist man in einem Alter, wo es niemand wundert, wenn hier und da mal etwas weh tut, und trotz der angewachsenen Laufbewegung sind die Läufer in dieser Altersklasse rar.

Deshalb habe ich erst gezögert, ob ich wohl eine Laufanalyse machen lasse.

Ich hab’s getan, und ich bin froh darüber.

Ich habe einiges über mich und meine Schwächen kennengelernt und ich habe viele Ratschläge, Hinweise und Trainingsempfehlungen bekommen. Herr Zlotowski hat geduldig meine Fragen beantwortet und mir Übungen gezeigt, und alles fand in angenehmer Atmosphäre und mit viel Ruhe statt. Albrecht M. (71 Jahre)

Jena im Februar 2015

______________________________________________


Die umfangreiche und gründliche Untersuchung im Lauflabor Jena haben mich positiv überrascht. Dazu gab es eine überaus freundliche und auf meine Probleme bezogene Beratung. Diese bezog sich auch über die ausführliche Auswertung hinaus, beinhaltete Empfehlungen für Schuhwerk oder Trainingsgeräte. Auch mein Trainingsprogramm wurde mit meinem Physiotherapeuten besprochen. Also, rundum zufrieden! Hans-Dieter R. (60 Jahre)

Wormstedt im Januar 2015

______________________________________________

 

Als ich im Frühjahr 2013 das Lauflabor aufsuchte hatte ich Beschwerden in der Innenseite meines Knöchels...

Es wurde sich meinem Problem angenommen und nicht "wie ich anderswo erfahren habe machen Sie erstmal 3Wochen Pause und dann..." Nach der Professional Laufanalyse wurde meine Dysbalancen festgestellt, es wurden spezielle Einlagesohlen angefertigt sowie Kräftigungsübungen erarbeitet. Beides half mir wieder um schmerzfrei laufen zu können zudem erhielt ich wertvolle Tips und Hinweise wodurch es mir gelang meine Technik zu verbessern. Vielen Dank an das Team vom Lauflabor Jena. Frank K.  (35 Jahre)

Jena im Januar 2015

 ______________________________________________


Nachdem ich mich mehrere Monate mit Knieproblemen rumschlagen musste und viele Wochen nicht trainieren konnte, habe ich im Lauflabor eine Lauf- und Körperanalyse durchführen lassen. Diese hat mir Schwachstellen meines Körpers und Problemstellen im Bewegungsablauf offenbart. Mithilfe der Übungen, die mir im Lauflabor zur Rehabilitation und Prävention meines Knies gezeigt wurden, konnte ich schon nach 14 Tagen wieder beschwerdefrei laufen. Daher danke ich dem Lauflabor für professionelle Unterstützung und freue mich auf viele schmerzfreie Trainingseinheiten.

Vielen Dank an das Team, allen voran an Mischa Zlotowski.. Thomas H. (28 Jahre)

Jena im Januar 2015

 

 ______________________________________________

Nach  55 Jahren Sport hat mich ein Missgeschick 10 Wochen ins Robert-Koch-Krankenhaus Apolda gebracht (nochmals Dank an das Team um CHA Dr. Dirk Seifert) und 6 Monate in den Rollstuhl. Ich kann wieder laufen, was eigentlich frühestens für 2016 prognostiziert (wenn überhaupt) wurde. Da ich an mir selbst feststellte, irgendwas läuft nicht so ganz rund, bin ich zum Team Lauflabor in Jena gekommen. Vielleicht kann ich mein Knie und meine Hüfte behalten. Das Team um Bewegungsanalytiker Mischa Zlotowski und Physiotherapeutin Barbara Daffinger bringen mich wieder in die Spur -ich kann wieder geradeauslaufen-, ich bin froh diese Fachleute und auch Menschen kennengelernt zu haben. Uwe M. (55 Jahre)

Oberroßla im Dezember 2014

 ______________________________________________

 „Ich habe nach einer Verletzung die professionelle Laufanalyse gemacht. Dabei wurde detailliert der ganze Körper analysiert, gemessen und per Video aufgezeichnet. Die gesamte Analyse war hochgradig professionell, sportmedizinisch fundiert und das Ergebnis ausführlich dokumentiert. Die individuellen praktischen Übungen sind jedem Läufer zu empfehlen. Ich bin absolut davon überzeugt, dass die daraus resultierenden Laufeinlagen der Laufökonomie zu Gute kommen. Fazit: ein Muss für jeden ambitionierten Läufer!“

Viele Grüße Micha B. (39 Jahre)

Mörsdorf im Oktober 2014

 ______________________________________________

„Für mich war die Laufanalyse, angefangen mit einer ausführlichen Anamnese, über Kameraaufzeichnung bis hin zur ausführlichen Auswertung sehr aufschlussreich. Ich hatte zu jeder Zeit den Eindruck, dass Sie Ihre Arbeit mit viel Engagement, Kompetenz und Freude erledigen. Gern empfehle ich Sie und das Lauflabor in meinem ¨laufendem Freundeskreis¨ weiter. Genauso waren meine Vorstellungen von einer Laufanalyse - und sie haben sich erfüllt. Jetzt heißt es, an mir bzw. mit der Umsetzung der Ergebnisse arbeiten.“

Beste Grüße Marion G. (52 Jahre)

Jena im September 2014

_______________________________________________ 

"Ich danke dem Team vom Lauflabor Jena, insbesondere Mischa für die vielen Tipps rund um Stabilität und Kräftigung und die professionelle Laufanalyse. Es hat riesig Spaß gemacht und durch die Unterstützung von Mischa weiß ich nun wie ich künftigen Verletzungen besser vorbeugen kann. Ich nutze seine Übungsvorschläge um meinen Laufstil zu optimieren und meine Muskeln zu kräftigen. Schon 5 Wochen nach der Laufanalyse konnte ich wieder zu 100% laufen und den Ober-Elbe-Marathon gewinnen."

Liebe Grüße Kristin E. (25 Jahre)

Jena im April 2014

_______________________________________________  

"Mit mehreren tausend Laufkilometer im Jahr ist mein Körper extremen Belastungen ausgesetzt. Durch die Analyse meines Laufstils im Lauflabor konnte eine Dysbalance gefunden und durch gezieltes Training korrigiert werden. Seitdem fühle ich mich wohler und kann meine Wettkampfgeschwindigkeit durch den ökonomischer Laufstil länger halten.  
Vielen Dank" Henry Beck, Triathlon Profi  1. Bundesliga Neumünster (29 Jahre)

Jena im Februar 2014